Mönchsrobben auf Kauai / Hawaii

Zunächst staunten wir nicht schlecht über die Massen von Menschen, welche sich am schmalen Sandstrand von Poipu in der Sonne aalten.

Die FlipFlop in der linken Hand, die Kamera in der rechten. Auf dem Rücken wie meistens unser Rucksack, so wanderten wir durch den groben dunkelgelben Sand. Das Meer vor uns wirft wunderschöne Wellen auf und in diesem Moment brennt die Sonne mächtig heiß auf uns hernieder.

Hier, am Strand von Poipu, im Süden von Kauai, trifft man sich. Die Surfer, die Sonnenanbeter und die, die in den vielen wahrscheinlich sehr teuren Hotels logieren. Dabei ist der Strand manchmal gerade nur 2 Meter breit.

Menschenmassen in der Form mögen wir nicht so – der Strand ist trotzdem schön. Und doch werden wir heute noch so richtig überrascht. Weiter hinten sammeln sich die Menschen im Halbkreis und neugierig wie wir natürlich sind, laufen wir auch hin.

Mönchsrobben leben hier. Und soeben ziehen 2 von ihnen gerade quer durch die Bucht. Seelenruhig knapp vorbei an den vielen Kindern, welche mit Taucherbrille und Schnorchel auf Erkundung unterwegs sind. (ganz am Anfang vom Video, wo der Pfeil kurz eingeblendet ist)

Später kommen sie sehr nah an den Strand und spielen und raufen ein wenig miteinander. Das klingt schon fast ein wenig bedrohlich. Doch für uns Menschen interessieren sie sich in diesem Moment gar nicht.

Dennoch laufen ständig private Tierschützer am Strand entlang und wann immer eine Robbe sich zum Ausruhen in den Sand legt, sperren sie den Bereich ab.

Robben haben wir schon immer mal gesehen. Doch das sie solch einen Menschenauflauf rund um sich herum akzeptieren, dass war neu für uns. Dieses Bild musste ich in meinem Kopf ganz schön sortieren. Irgendwie skurril.

Oder was meinst du dazu?

Hast du auch schon mal Robben gesehen und wenn ja, wo? Schreib es mir gern in die Kommentare.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.