Okt 03

Kleine Reflexion über Köln – Stadt am Rhein

Reading Time: 3 minutes
Hohenzollernbrücke, der Rhein und mein Mietfahrrad

(unbezahlte Werbung)

Kürzlich war ich zum zweiten Mal beruflich in Köln, eine Fortbildung zum Thema Entwicklungstraumen heilen führte mich hierher.

Direkt nach meiner Ankunft am zentral gelegenen Kölner Hauptbahnhof wollte ich mir eigentlich ein Mietfahrrad organisieren. Da dort überall die DB-Räder rumstehen, dachte ich – installiere ich doch fix die App auf mein Handy und entleihe dann eines dieser Räder. Es ist mir tatsächlich leider nicht gelungen.

Continue reading

Apr 28

Kurztripp Warnemünde – Impressionen

Reading Time: 8 minutes

Fischerboote Alte Fahrt / Warnemünde

Da muss erst einer einen runden Geburtstag feiern, damit ich endlich mal nach Warnemünde komme. Wir reisen Donnerstags mittags an, alles ist ganz unkompliziert – die Autobahn frei und die Zimmer im Hotel fertig, der Seeblick – perfekt.

Einzig die Temperaturen spielen uns an diesem Wochenende einen üblen Streich. Kurz über Null … das heißt Non-Stop Fleece-Strumphose, Mütze, Schal und Handschuhe. Da wir so beeindruckt sind, von Rostocks beliebtestem Stadtteil, vernachlässigen wir mal die abgefrorenen Körperteile. Continue reading

Okt 03

Kurztrip Koblenz und Umgebung

Reading Time: 6 minutes

Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Für ein verlängertes Wochenende haben wir uns einen Ausflug an die Mosel vorgenommen. Am Freitagnachmittag starten wir von Potsdam aus. Selten sind wir innerhalb einer Autofahrt auf so vielen verschiedenen Autobahnen unterwegs gewesen und dennoch erreichen wir nach ungefähr 7 Stunden unser Ziel. Wir haben uns über booking.com im Hotel Hüttenmühle Hillscheid eingebucht. In der zum Hotel gehörenden Mühlenstube haben wir noch bis 21.00 Uhr Zeit, ein warmes Abendessen einzunehmen. Dieses schmeckt hier wirklich gut, die Gastronomie ist tadellos. Continue reading

Okt 25

Wuhletalwanderweg Berlin

Reading Time: 3 minutes

Auf dem Weg zum Wuhletalradweg - hier Wuhlheide

Auf dem Weg zum Wuhletalradweg – hier Wuhlheide

Die Sonne schafft es immer wieder. Lockt uns raus und lädt auch noch ein, das Fahrrad mitzunehmen. Durch die Wuhlheide haben wir es nicht wirklich weit, bis zum Einstieg in den Wuhletalradweg. Einzig die vielen Fans von FC Union verstopfen ausgerechnet, als wir fahren, sämtliche Straßen und Radwege. Na gut. Slalom können wir ja. Sieht so aus, als hätte FC Union gegen Paderborn verloren – ich sehe Tränen und viele hängende Mundwinkel.
Der Einstieg zum Radweg befindet sich direkt hinter dem Forum Köpenick in der … Continue reading

Aug 09

Das Deutsche Technikmuseum in Berlin

Reading Time: 6 minutes

Schiffsmodelle genieal präsentiert

Schiffsmodelle genieal präsentiert

Unser heutiger Ausflug geht ins Deutsche Technikmuseum in Berlin. Ich bin ziemlich überwältigt, welch´ Fülle in diesem Haus steckt. Sei es der Luftverkehr, die Geschichte der Bahn, Schifffahrtsgeschichte oder auch die Nachrichtentechnik – dieses Haus ist einfach der Knaller und du musst dort unbedingt mal hin. Glaube uns …. zwei ausgewachsenen Museumsmuffeln!

Noch haben wir das Glück in Berlin zu wohnen und so können wir ganz ohne weiteres mit dem Fahrrad zum Technikmuseum. Es ist nicht zu verfehlen, denn es punktet wirklich mit einer einzigartigen Continue reading

Apr 25

Der optimale Rundgang über das 136. Baumblütenfest in Werder / Havel

Reading Time: 3 minutes

Die ersten Fliederblüten

Die ersten Fliederblüten

Heute habe ich es mal wieder gewagt. Ich habe zum zweiten Mal das zweitgrößte Volksfest, das Baumblütenfest in Werder an der Havel besucht. Wenn ihr noch nie dort wart, dann empfehle ich euch hier eine aus meiner Sicht optimale Runde.

Der Weg zum Fest

Mit dem RE1 fahren wir zunächst von Berlin Ostbahnhof nach Werder. Zustieg ist auch in Berlin Alexanderplatz, Hauptbahnhof, Zoo, Wannsee sowie in Potsdam Hbf und Charlottenhof möglich. Der Regionalzug gehört zum Verkehrsverbund Berlin Brandenburg und somit könnt ihr ein ganz normales S-Bahnticket lösen. Die einfache Fahrt kostet 3,30 Euro. Wenn ihr eine Monatskarte für Berlin habt, dann braucht ihr nur ein Anschlussfahrausweis für den „C“ Bereich (1,60 Euro). Continue reading

Feb 15

Wege am Wasser – Britzer Kanal in Berlin

Reading Time: 4 minutesDSC_0076Heute möchte ich Euch wieder einen Ausflugstipp für Berlin geben. Ein entspannt zu laufender Weg entlang des Britzer Kanals.

Gut für Touristen, welche einfach mal eine andere Seite von Berlin kennenlernen wollen.

Gut auch für die hier Lebenden, um immer wieder in kleinen Oasen etwas Abstand und Ruhe zum zerrigen Großstadtrubel zu finden.

Länge: ca. 7km einfach begehbar, teilweise asphaltiert

Nächster S-Bahnhof: S-Baumschulenweg

Gehzeit: ca. 2 Stunden gemütlich

Start: Kiefholzbrücke / Kiefholzstraße – Berlin Treptow Continue reading

Feb 08

Wunderschöne Erpetalwanderung

Reading Time: 4 minutesDSC_0056Wer in Berlin lebt möchte  so ab und an mal mal abschalten vom Alltagstrubel.

Die Wanderung von ca 12 km, welche ich Dir in diesem Beitrag vorstelle ist ideal für einen Miniurlaub.

Startpunkt: S-Bahnhof Hirschgarten (Linie S3 / Fahrkarte für AB Bereich nötig)

Zielpunkt: S-Bahnhof Hoppegarten

Dauer: bei zügigem Gangtempo haben wir es in 2,5 h geschafft

Die Beschreibung der Wanderung:

Vom S-Bahnhof halten wir uns in der Unterführung nördlich und laufen an den Gleisen  entlang, bis zu einem Betonplattenweg. Dieser führt zunächst an Gärten vorbei, dann über das Neuenhagener Mühlenflließ, es ist nicht zu übersehen, jedoch in dem Fall nicht ausgeschildert. Continue reading

Nov 30

Was macht eigentlich einen guten Weihnachtsmarkt aus?

Reading Time: 2 minutes

CAM00179

Marmelädchen Wintermarkt Bergmannhof Berlin Kreuzberg

Die Saison der Weihnachtsmärkte geht los und auch ich stehe wie jedes Jahr vor mindestens zwei Fragen. Die erste Frage lässt mich überlegen, ob ich überhaupt auch nur einen Weihnachtsmarkt besuchen werde.

Rein intuitiv schreit es aus mir heraus sofort JA. Aber warum eigentlich? Sobald ich anfange rational zu überlegen, fällt mir ein, dass es ja doch auf den Märkten irgendwie immer das Gleiche ist. Dudelnde Musik, zuckersüßer Geruch welcher mich nicht besonders lockt, sündhaft teueres Handwerk und wie man munkelt auch gepanschter Glühwein. Das ist mir jedoch egal, denn den trinke ich grundsätzlich nicht.

Diese Überlegungen geben mir die direkte Überleitung zur zweiten Frage… Continue reading