Jul 12

Von Baggern und Schaufeln – mein Besuch auf der Abraumförderbrücke F60 in Lichterfeld

Reading Time: 5 minutes
Förderbrücke F60
Förderbrücke F60

Ich muss gestehen, dass ich bis zum heutigen Tage keine wirkliche Ahnung hatte, was genau und wie vor allem eigentlich eine Abraumförderbrücke arbeitet und wie man auf den doch recht technischen Namen F60 kommt.

Doch im Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld bleibt dank umfangreicher Fachkenntnis der Fremdenführer keine Frage offen.

Wir hatten das Glück heute mit Herr Hilmar  Laube eine Runde auf dieser riesigen Stahlkonstruktion zu drehen. Beim Abschied meinte er, wenn es Ihnen gefallen hat, erzählen Sie es möglichst oft. Und das möchte ich nun tun …. doch beginne ich mal ganz vorn: Continue reading

Mai 25

Über Stiegen und Leitern – 4 Tage in der Sächsischen Schweiz

Reading Time: 11 minutes

Sächsische Schweiz-111Es hat uns kürzlich einfach zu gut gefallen, durch die Sandsteine in der Sächsischen Schweiz zu kraxeln und so fahren wir erneut für 4 wanderreiche Tage in die hochgelobte und vielgemalte Gegend. Dieses Mal erklimmen wir die wohl schönste Aussicht im Elbsandsteingebirge, passieren wildromantische Schlüchte und hangeln uns an Eisenleitern entlang.

Dabei scheinen die Sandsteinformationen für unser Auge eine feste Installation zu sein, doch beim Durchwandern und Besteigen begegnen wir der Vergänglichkeit in höchster Form. Mit jedem Schuh reiben sich die Stufen mehr und mehr ab. So manch eine ist schon so schräg ausgelatscht, dass sie uns kaum noch trittsicher erscheint. Doch stabile Haltegriffe sowie hier und da eine Eisenstiege erhalten die Begehbarkeit des Geländes. Continue reading

Mai 14

Kurztrip 3 Tage Sächsische Schweiz

Reading Time: 8 minutes
typischer Aufstieg in der sächsischen Schweiz - hier Lilienstein

typischer Aufstieg in der sächsischen Schweiz – hier Lilienstein

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh das Gute liegt so nah!“

Gemäß diesem an Goethe angelehnten Sprichwort folgend, haben wir uns auf einen Kurztrip in die Sächsische Schweiz begeben. Die Entscheidung wurde verstärkt, nachdem ich kürzlich das Interview mit Anja über diesen faszinierenden Landstrich hier eingebracht habe. Wir nächtigen in Wehlen in einer tollen Pension direkt an der Elbe, doch dazu später mehr. Immer wieder streifen wir Abschnitte des berühmten Malerweges. Gut 50 Kilometer sind wir in den drei Tagen gewandert. Was wir dabei alles entdeckt haben und was ihr aus unserer Sicht unbedingt gesehen haben müsst, lest ihr in den 3 Tourbeschreibungen in diesem Bericht.   Continue reading

Apr 25

Der optimale Rundgang über das 136. Baumblütenfest in Werder / Havel

Reading Time: 3 minutes
Die ersten Fliederblüten

Die ersten Fliederblüten

Heute habe ich es mal wieder gewagt. Ich habe zum zweiten Mal das zweitgrößte Volksfest, das Baumblütenfest in Werder an der Havel besucht. Wenn ihr noch nie dort wart, dann empfehle ich euch hier eine aus meiner Sicht optimale Runde.

Der Weg zum Fest

Mit dem RE1 fahren wir zunächst von Berlin Ostbahnhof nach Werder. Zustieg ist auch in Berlin Alexanderplatz, Hauptbahnhof, Zoo, Wannsee sowie in Potsdam Hbf und Charlottenhof möglich. Der Regionalzug gehört zum Verkehrsverbund Berlin Brandenburg und somit könnt ihr ein ganz normales S-Bahnticket lösen. Die einfache Fahrt kostet 3,30 Euro. Wenn ihr eine Monatskarte für Berlin habt, dann braucht ihr nur ein Anschlussfahrausweis für den „C“ Bereich (1,60 Euro). Continue reading

Apr 19

Baden im ehemaligen Braunkohletagebau bei Leipzig

Reading Time: 4 minutes

DSC_0381Bei meinem letzten Ausflug in die ehemalige Tagebauregion im Süden von Leipzig habe ich glatt geglaubt, ich sei wieder in Neuseeland. Denn nicht nur die Farbe des Wassers, sondern auch der Name erinnert mich daran. Doch nein. Ich bin im Leipziger Neuseenland. Wunderbar blaue klare Seen laden zum Spazieren und Flanieren ein. Wo ihr hinfahren müsst, um das ebenfalls zu sehen, lest ihr gleich hier… Continue reading

Feb 22

Die Unentdeckte entdecken – Sächsische Schweiz! Ein Interview.

Reading Time: 4 minutes
Wildschützensteig

Wildschützensteig

Ich habe das Glück, Anja, Reiseverkehrskauffrau aus Berlin zum Interview zu treffen. Im Büro verkauft Sie alle möglichen Reisen weltweit, doch was es auch ganz im Osten von Deutschland für ein Kleinod zu entdecken gibt, verrät Sie uns hier:

TrippTipp: Alle Welt reist ja nun nach Peru, Neuseeland in die Mongolei und am besten noch weiter weg. Wie kommt es, dass Du Dich für einen Urlaub in Deutschland und ganz speziell in der Sächsischen Schweiz entschieden hast? Was waren Deine Beweggründe dafür?

Anja: Die Sächsische Schweiz kenne ich schon. Die Anreise ist von Berlin aus kurz und damit kann die Erholung direkt losgehen. Continue reading

Okt 05

Berlin reist kollektiv aus – und zwar zur Ostsee!

Reading Time: 4 minutes
Abendsonne

Abendsonne

Ja das war ja eigentlich klar, dass sich an einem Wochenende mit freiem Freitag so ziemlich fast alle Berliner und Potsdamer (zumindest gefühlt) auf den Weg an die Ostsee machen. Wir nutzen ebenfalls die Zeit und düsen gleich nach der Arbeit durch die Dunkelheit um irgendwann gegen 22.00 Uhr unsere kleine Ferienwohung direkt hinter der Düne in Prerow aufzuschließen. Continue reading

Jun 18

Klompen, Tulpen und Käse in Potsdam

Reading Time: 2 minutes

20140608_153846Das Holländerviertel in Potsdam, mit seinen architektonisch anmutenden 134 Häusern, lädt zu einem Spaziergang nicht nur durch die Gassen, sondern auch in die Vergangenheit ein. Das Viertel liegt zwischen Friedrich-Ebert- und Kurfürstenstraße, Bassinplatz sowie Hebbelstraße. Vom Bahnhof aus kommend steigt Ihr am Besten an der Straßenbahnhaltestelle Nauener Tor aus, dann seid Ihr mitten im Geschehen. Continue reading

Jun 10

Minga Monacum München

Reading Time: 2 minutes
IMAG0160

An der Isar / München

Seit über 700 Jahren drängen sich in dieser Stadt übrigens nicht nur Bayern. Am besten beobachtet man das internationale Gewimmel an einem Samstag. Vom Stachus, der eigentlich Karlsplatz heißt, führt die Kaufinger Straße Richtung Marienplatz. Ja Herrrrrrschaftszeiten mit ganz vielen “rrrrrr”´s, denke ich mir.

Entspannt ist anders und dennoch wird der geduldige Tourist mit dem Glockenspiel des Rathauses belohnt. 11.00, 12.00 und im Sommer sogar 17.00 Uhr sind demnach Kameras aus der ganzen Welt auf das Spiel gerichtet, denn es gilt als größtes seiner Art in Deutschland.

Für erschwingliche 2 Euro bietet der “Alte Peter Turm” eine tolle Aussicht auf die Stadt und wer ein wenig Urlaubsfeeling erleben möchte, beobachtet die Surfer auf der berühmten Eisbachwelle im Englischen Garten, mit eine der größten Parkanlagen der Welt. Continue reading