Apr 03

Hawaii 2/28: Start der Inselumrundung – von Kona nach Ocean View

von Kailua-Kona nach Ocean View / Big Island / Hawaii

Heute müssen wir nicht mehr überrascht sein ob des Wegwerfgeschirrs im Hotel, wir trinken in Ruhe unseren Kaffee, essen Haferflocken mit Milch und damit diese Mischung etwas Geschmack bekommt, geben wir eine Portion Fruchtgelee hinein. Natürlich aus einer Miniplastikverpackung. Hast Du schon mal versucht Continue reading

Mrz 29

Wale vor Hawaii

Wir sind komplett geflasht. Immer haben wir gesagt, dass wir eine Walbeochtungstour nicht buchen werden. Warum? Weil die Motoren der Boote die Tiere stören könnten, sie dann abtauchen oder in tiefere Gewässer schwimmen, wo sie möglicherweise von Haien angegriffen werden. Da die Population nach früherem excessivem Walfang stark zurückgegangen war, ist man nun froh, dass sich die Tiere doch wieder vermehren. Continue reading

Mrz 26

Wanderung: Kilauea Iki Trail – Hawaii / Big Island

auf dem Kilauea Iki Trail / Vulcano Nationalpark / Big Island Hawaii

Wir können es nicht leugnen. Der Vulcano Nationalpark, der Vulkanismus allgemein, hat es uns mächtig angetan. Wenn wir so zurückdenken, sind wir in den letzten Jahren öfters über schwarzes Gestein geklettert. Der Kilauea Iki Trail im Vulkan-Nationalpark auf Hawaii toppt das ganze noch. Continue reading

Mrz 19

Mönchsrobben auf Kauai / Hawaii

Zunächst staunten wir nicht schlecht über die Massen von Menschen, welche sich am schmalen Sandstrand von Poipu in der Sonne aalten.

Die FlipFlop in der linken Hand, die Kamera in der rechten. Auf dem Rücken wie meistens unser Rucksack, so wanderten wir durch den groben dunkelgelben Sand. Das Meer vor uns wirft wunderschöne Wellen auf und in diesem Moment brennt die Sonne mächtig heiß auf uns hernieder. Continue reading

Mrz 10

Fließende Lava bei Kalapana – Big Island Hawaii

Lavaviewing Kalapa / Big Island Hawaii (Karte: google maps)

(English is below – der Text in englisch folgt unterhalb)

Die Wanderung zur fließenden Lava ist wohl eine unserer spektakulärsten Wanderungen, die wir je gemacht haben. Die Einzigartigkeit dieses temporären Naturschauspiels lässt sie so absolut besonders sein. Jeden Tag verändert sich die Fließrichtung, jeden Tag könnte der Lavastrom stoppen. Noch vor kurzem konnte man sehen, wie sich die zähe Masse den Weg ins Meer bahnt. Continue reading

Jan 03

Eine überraschend schöne Reise nach Österreich im September 2017

Über diesen Beitrag auf meinem Blog freue ich mich besonders. Schon einmal hat mir Anja, meine Schwester, in einem Interview über die Sächsische Schweiz, Rede und Antwort gestanden. Dieses Mal habe ich einen kompletten Gastbeitrag aus ihr rausgepresst. Scherz. Nicht gepresst. Als gelernte Reiseverkehrskauffrau kramt sie ohnehin unentwegt in Traumzielen – dieses Mal nimmt sie uns mit ins Großarltal / Österreich. Los geht´s! 

Hüttschlag Bergsteigerdenkmal (Foto: A.Hintringer)

Aus gesundheitlichen Gründen hieß es kurzfristig: Fliegen nicht möglich… In diesem Moment platzte unser gebuchter Wanderurlaubstraum auf die Hauptinsel der Azoren. Was tun?

Wir wollten nach wie vor wandern und danach die Muskeln lockern beim Schwimmen und Saunieren. Continue reading

Dez 05

Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg Berlin

Kürzlich waren wir auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg in Berlin. Haben über Schultern in die Büdchen gelugt, den Duft von gebrannten Mandeln aufgesogen, haben den Quarkbällchen widerstanden und die tolle Schlossbeleuchtung fotografiert.

Und ja klar, es war proppevoll. Gefühlt haben wir eine halbe Stunde nach einem Parkplatz gesucht um dann unentwegt angerempelt zu werden.

Wir Menschen sind schon ein komisches Volk. Stellt einer ein paar Büdchen auf, beleuchtet sie bunt, zäunt sie ein, lässt Zuckerduft durch die Luft wabern und schon drängeln wir uns zahlreich durch die Gänge. Plötzlich stört es uns nicht, wenn es rempelt. Aber wehe es fährt mir einer mit dem Supermarktwagen in die Fersen. Plötzlich stört es uns gar nicht, wenn Nahrungsmittel plötzlich dreimal so teuer sind. Ist doch nur einmal im Jahr Weihnachtsmarkt, ist doch romantisch.

Dann entdecken wir die Schlagzeile vom Bombenfund in einer Apotheke in der Nähe vom Weihnachtsmarkt in Potsdam. Die Gratiszeitung lassen wir liegen. Wir registrieren und ignorieren diese Titelstory, stöbern weiter. Plattgold, gefärbte Schokoloade, Honigtürme und Feentüren. (…kann uns einer erklären, was man mit einer Feentür macht?)

Wiegen uns in vermeintlicher Sicherheit und wundern uns, warum man in Zeiten abstrakter Terrorgefahr Weihnachtsmärkte komplett einzäunt. Wo wäre der Fluchtweg? Trudeln weiter im Getümmel, leichte Rempelgenervtheit setzt ein.

Oder ist es doch nur der Hunger, der uns so allmählich überkommt? Sollen wir hier im kalten Getümmel essen?

Fast wie ferngesteuert liefen wir runter vom Weihnachtsmarkt zu diesem kleinen Lokal. Kaum eingetreten umgibt uns diese aus Fernost bekannte oasige Stille. Wir werden freundlich empfangen, bestellen Miso und Sushi. Schmunzeln über den Hund, der in einer Kuscheldecke eingewickelt auf der Bank liegt…. und schwelgen in Reiseerinnerungen …. Little Tokyo in Berlin! Danke, dass es diese Inseln gibt.

Und wie geht es dir so auf den Weihnachtsmärkten? Gehst du überhaupt hin? Und welcher ist dein Favorit?

Continue reading