Auswertung Blogparade – Reisemitbringsel

Reading Time: 4 minutes

Hula-Puppe von Hawaii

Aloha allerseits. Zugegeben, ich war zunächst etwas aufgeregt, ob überhaupt jemand bei meiner Blogparade – Reisemitbringsel Schund oder Schönheit mitmacht.

Ich wurde nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil – sechs Bloggerinnen und Blogger haben schöne Beiträge zu ihren Mitbringseln verfasst. Vielen Dank auf alle Fälle dafür.

Wie verschieden dabei die einzelnen Geschmäcker sind, kommt sehr schön heraus … hier die kleine Zusammenfassung:

 

 

 

 

 

 

Am schnellsten war Sabine von ferngeweht. Ich glaube, Sabine ist so etwas wie die heimliche Blogparadenkönigin – sie macht öfters bei solchen Aktionen mit und ich bin fast ein wenig neidisch auf die Zeit, um das zu realisieren. Was schreibt sie? Nach einer großartigen Ausmüllaktion ihrer Wohnung hat sie beschlossen, nichts mehr aus dem Urlaub mitzubringen, stattdessen erfreut sie sich vor allem an den Fotos. Ein guter Ansatz, dem ich prinzipiell gern folge und übrigens zu weiten Teilen genauso praktiziere.

Bestes Beitragsfoto hatte für mich Michelle von gowhereyourhearttellsyoutogo. Meine Augen haben sich eine Weile in den vielen kleinen Figürchen verloren, welche sie auf einem Parisbild drapiert hat. Da wandern mal kurz die kleinen holländischen Minipantoffeln durch Paris und auch die Petronas Towers dürfen nicht fehlen. Denn nachdem Michelle früher am liebsten Postkarten mitbrachte, fährt sie nun auf Miniaturen, am liebsten noch in Form eines Wahrzeichens ab. All das sammelt sie in einem Holzsetzkasten. Das erinnert mich sehr an früher – als ich in ebensolch einem Setzkasten Minivasen sammelte, welche ich von überall mitbrachte. Durchaus dürfen es für Michelle auch nützliche Mitbringsel sein – FlipFlop oder Tischsets zum Beispiel. Das geht mir ebenso.

Anna hatte versucht, einen Beitrag zu schreiben und sich mit einem halben Text ein Feedback von mir eingeholt. Leider wurde der Text weder fertiggestellt – noch ist sie meiner Bitte der Verlinkung zu dieser Blogparade nachgekommen und hat sich leider damit selbst rausgekickt. Link und angefangenen Beitrag habe ich entfernt.

Das fetzigste Bloglogo hat Liana von der Reiseeule. Surft mal rüber. Der Beitrag von Liane beginnt mit einem wunderschönen Zitat. Ihr Mitbringselhit sind Reisemagnete für die Kühlschranktür. Warum? Weil sie so schön klein sind und garantiert noch in den Koffer passen. Ansonsten schreibt sie – geht ihr das weibliche Dekogen ab, Mitbringsel, die einfach nur so im Weg rumstehen, sind so gar nicht ihr Ding. Genau wie Michelle bevorzugt auch sie Dinge, welche einen Nutzen haben – ein T-shirt zum Beispiel, Schuhe oder Brillenhalterungen. Am meisten liebt sie ihren USB-Stick in Form eines Eisbären – diesen hatte ihr Schatz heimlich erstanden, um sie im Flugzeug ein wenig von ihrer Fluganst abzulenken. Letzter Knüller sind letztendlich 2 Kuscheltiere – die Reiseeule, durch die der Blog überhaupt erst seinen Namen bekam und Hasimausbär. Der Freund der Kuschelreiseeule …. Witzig.

Jana und ihre Tochter von SimplyJaimee wohnen ganz in unsere – Nähe Gruß zurück 🙂 – sie haben fleißig ihre zahlreichen Mitbringsel fotografiert – herausgekommen sind Fotos, denen man ansieht, dass die beiden Spass hatten. Sehr schöne Fotos – viele Mitbringsel wurden dafür auf die Landkarte des bereisten Landes gestellt. Schöne Idee, am meisten sind mir die tollen Farben dabei aufgefallen. Die beiden lieben einfach kitschige Souvenirs – so erinnern sie sich am besten an die tollen Reisen, welche sie leider vor allem in den superteuren Sommerferien machen müssen. Das am weitesten gereiste Mitbringsel war ein kleines magnetisches Mädchen aus Andorra. 1378 Kilometer sind die beiden dafür von ihrem Heimatort weggereist. Die Lieblingsandenken der beiden sind kleine schottische Hochlandrinder und Anne Boleyn, die Lieblingsfrau Heinrichs des Achten als Püppchen. Neben Südengland hat sie noch London fasziniert – der kleine Magnet erinnert sie an ihren Stadtrundgang, bei dem sie fast den Bus verpasst hätten …  (…ups 😉 )

Christian hatte eigentlich einen Beitrag angekündigt – musste dann aus Zeitründen leider zurückrudern.

Alkoholisch wird es bei Stefan von captainkorn. Auf seinem Blog geht es ausschließlich, dafür umso ausführlicher um Spirituosen und du ahnst schon, was Stefan von seinen Reisen mitbringt, oder? Richtig – Hochprozentiges. Selbst für mich als komplette Antialkoholikerin war dieser Beitrag total interessant, da es eben nicht einfach nur um runterkippen und zulöten geht, sondern um spezielle Spirituosen. Im Beitrag erfahren wir also was über Mirto aus Sardinien – ein Likör aus den Beeren der Myrte, verschieden Grappasorten aus Italien sowie Ouzo und Kitron aus Griechenland. Die neueste Errungenschaft ist ein Kräuterschnaps aus Kroatien. Total spannend dieser Beitrag, jetzt weiß ich, wo ich gucke – falls ich was aus diesem Bereich suche.

Kurz vor Blogparadenschluss kam noch ein Beitrag von Elke und ihrem Blog – einkleinerBlog – sie hat grundsätzlich nix gegen Souvenirs. Ihre kauft sie prinzipiell in Supermärkten oder auf Märkten um landestypische Sachen zu erstehen wie z.B. Keramik oder Tischwäsche oder Naschereien. Für die lieben zu Hause gibt es Postkarten und superklasse finde ich, dass sie für sich selbst gern nach alten Zeichnungen oder Fotografien vom jeweiligen Ort sucht. Auf einem Foto präsentiert sie noch eine tolle handgefertigte Maske aus Venedig, wo sie bei der Erstellung zuschauen konnten. Superschön.

Fazit:

Ich bin ziemlich begeistert, wie unterschiedlich und vor allem wie konsequent die Linien der Mitbringsel gehalten werden. Jeder hat so seine Vorstellungen, was es sein soll – spannend, wie man selbst an bestimmten Souveniren einfach achtlos vorbeigeht – die für den nächsten das komplette Urlaubshighlight darstellen. Ich werde einfach beim nächsten Urlaub mal mit den Augen von euch Mitschreibern hier reisen und bin schon gespannt – was ich euch dann mitbringen würde 🙂 Überrascht war ich, dass die meisten frei geschrieben haben, in meiner Vorstellung hätte ich gedacht – dass sich mehr an den Fragen entlanghangeln. Entweder waren sie nicht relevant – oder ihr Blogger hatten einfach selbst so gute Ideen 🙂 ….lieben Dank, dass Ihr euch mit tollen Fotos von noch viel tolleren Mitbringseln beteiligt habt. Das hat wirklich Spass gemacht 🙂

 

 

 

4 thoughts on “Auswertung Blogparade – Reisemitbringsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.