Aug 15

Patagonien erleben – ein Interview mit Sandra

Cerro Torre

Cerro Torre

Vor ein paar Jahren noch habe ich mit Sandra gemeinsam in einer Praxis in Potsdam gearbeitet. Heute lebt sie in der Schweiz, ist mittlerweile absolut trekkingerfahren und bereitet sich gerade auf den Marathon in Amsterdam vor.

Wann immer es geht, schnürt sie ihre Lauf- oder Wanderschuh. Wie Sie die Reise organisiert hat und vor allem, was es zu beachten gibt, wenn man durch Patagonien reisen möchte, verrät sie euch in diesem Interview.

1. TrippTipp: Patagonien klingt für mich und ich denke für viele Leser meines Blogs wie ein ganz toller Traum. Was war Dein erster Eindruck, als Du dort angekommen bist?

Sandra F: Das erste war die gewaltige Leere in dem Land, wir sind in Buenos Aires angekommen und gleich vier Stunden weitergeflogen zur Peninsula Valdes. Und dieser Flug sieht auf der Landkarte aus wie eine minikleine Distanz. Dann sind wir erst einmal mit dem Mietauto ein Stück gefahren. Argentinien ist groß und weit und hat einen endlosen Horizont. Und wenig Einwohner…..man kann den Blick schweifen lassen. Das tut wirklich gut. Continue reading

Feb 22

Die Unentdeckte entdecken – Sächsische Schweiz! Ein Interview.

Wildschützensteig

Wildschützensteig

Ich habe das Glück, Anja, Reiseverkehrskauffrau aus Berlin zum Interview zu treffen. Im Büro verkauft Sie alle möglichen Reisen weltweit, doch was es auch ganz im Osten von Deutschland für ein Kleinod zu entdecken gibt, verrät Sie uns hier:

TrippTipp: Alle Welt reist ja nun nach Peru, Neuseeland in die Mongolei und am besten noch weiter weg. Wie kommt es, dass Du Dich für einen Urlaub in Deutschland und ganz speziell in der Sächsischen Schweiz entschieden hast? Was waren Deine Beweggründe dafür?

Anja: Die Sächsische Schweiz kenne ich schon. Die Anreise ist von Berlin aus kurz und damit kann die Erholung direkt losgehen. Continue reading